Meine Projekte

In meiner Freizeit habe mich mit sehr vielen Projekten beschäftigt, sowohl anwendungsorientiert als auch technisch orientiert.

2002 habe ich das erste Mal am Solarmodellautorennen teilgenommen. Mein Lehrer fragte damals, wer daran Interesse hat. Spontan entschied ich mich mit einem Freund ein Fahrzeug zu bauen. Wir tüftelten ein halbes Jahr an dem perfekten Fahrzeug. Es hat sich gelohnt wir wurden trotz starker Konkurrenz aus dem Vorjahr Erster. Dieses jährliche Event im Technischen Landesmuseum konnte ich mir auch in den Folgejahren nicht entgehen lassen und verteidigte meinen Titel mit Erfolg.

Seit 2004 nahm ich nun auch noch jährlich am Planspiel Börse teil. Dies ist ein virtuelles Börsenspiel mit echten Aktienkursen. 2004 wurden wir Zweiter in Schwerin. Im folgenden Jahr belegte ich mit meinem Team sogar Platz 1 in Schwerin. Weitere Informationen dazu finden Sie unter dem Menüpunkt Planspiel Börse. Auch bei der StartUp Werkstatt habe ich mit Freunden teilgenommen. Die StartUp- Werkstatt ist ein Internet-Planspiel bei dem man ein Geschäftskonzept für ein neues Unternehmen entwickelt. Wir entschieden uns ein Jugendhotel mit dem Namen „Weltenbummler“ zu planen.

Die Mitarbeit an mehreren Projekten an meinem Gymnasium fand ich sehr interessant. Ich habe mich sowohl im Unterricht, als auch außerhalb des Unterrichts viel engagiert für die Schule. Im Unterricht konnte ich in mehreren Rollenspielen und Diskussionen meinen Standpunkt vertreten und mein Team führen. Durch meinen Projektkurs bin ich wieder zur Website – Administration gekommen. 
Während der Oberstufe administrierte ich mit einem Lehrer meiner Schule die Schulwebsite. Neben meinem normalen Unterricht führte ich auch nachmittags Schulungen für Lehrer und Schüler durch, um ein Redaktionsteam aufzubauen.
Neben der Schulwebsite, welche auf dem Typo3 System basiert erstelle ich auch für andere Interessenten Websites. Aktuell administriere ich die Seiten für Jeunesses Musicales M-V, Klavierduo Haufe Ahmels und Artist Coaching. Weitere Ausführungen dazu finden Sie aber im Bereich Webmaster.

Um mich intensiver mit der Multimediatechnik zu beschäftigen belegte ich einen Kurs bei der IHK Schwerin. Hier lernte ich sehr viel Interessantes über das Internet und die Multimediatechnik. Außerdem entwickelten wir eine Community als Résumé, welche mit WordPress angefertigt wurde. 

Ein weiteres und interessantes Gebiet der Informationstechnik ist für mich neben der Programmierung und Multimediatechnik auch die Robotik. Deshalb nahm ich vom 13.-15. August 2007 an den Lübecker Informatiktagen teil und informierte mich dort ausführlich über ein Informatikstudium und die Universität zu Lübeck. Außerdem habe ich in dieser Zeit ein Robotik Praktikum an der Universität absolviert. Während dieser Zeit lernten wir Roboter kennen, welche mit dem Webots System von uns programmiert wurden. Die Möglichkeit der Roboterprogrammierung und Erbauung fand ich so faszinieret, das ich beschlossen habe mich nun selbstständig damit zu befassen und den Roboter Asuro zu bauen, welchen es im Internet als Bausatz zu kaufen gibt, aber ein guter Anfang ist um sich intensiv mit diesem Bereich der Informatik und Elektrotechnik zu beschäftigen.